Seiteninhalt

Herzlich willkommen beim Breitband-Zweckverband Südliches Nordfriesland!

Der Breitband-Zweckverband Südliches Nordfriesland (BZSNF) ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechtes und wurde am 01. Januar 2017 von den Ämtern Eiderstedt, Nordsee-Treene und Viöl sowie den Städten Friedrichstadt und Tönning gegründet. Er hat die Aufgabe: Planung und Bau eines flächendeckenden Glasfasernetzes unter Inanspruchnahme von Bundesfördermitteln. Beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur hat der BZSNF eine Investitionskostenförderung von fast 14,9 Mio. Euro zum Ausbau der passiven Infrastruktur in den Verbandsgemeinden beantragt.Die Geschäftsführung erfolgt durch das Amt Eiderstedt.

Im Juni 2018 hat der Breitband-Zweckverband Südliches Nordfriesland einen Pächter und Betreiber für sein Vorhaben gefunden. Der BZSNF baut ein passives Netz, welches durch die Flensburger Firma net services GmbH & Co. KG gepachtet und vermarktet wird. Dazu wurde die regionale Marke „Nordfriesen Glasfaser“ geschaffen.

Nach einer sehr erfolgreichen Vermarktung von Breitbandanschlüssen mit gut 80 % im 1. Vermarktungsgebiet "Nordstrand" ist nun der Startschuss für das 2. Vermarktungsgebiet "Eiderstedt" gefallen. Bis zum 31.03.2019 können Sie sich Ihren Glasfaserhausanschluss sichern und einen Vertrag bei Nordfriesen Glasfaser abschließen. Die Voraussetzung für den Bau des Breitbandnetzes in Ihrer Gemeinde ist es, dass sich mindestens 55% aller Haushalte im Vermarktungsgebiet für einen Glasfaserhausanschluss entscheiden.

In den kommenden Wochen wird net services gemeinsam mit dem BZSNF ausführlich über den Ausbau bei Infoverstaltungen berichten. Zudem gibt es Beratungstermine vor Ort: Übersicht Infoverstaltungen Cluster 2 [PDF: 205 kB]

Gehen Sie zusammen mit dem Breitband-Zweckverband Südliches Nordfriesland und Nordfriesen Glasfaser einen bedeutenden Schritt in die Zukunft und machen Sie mit beim Breitbandausbau.

Logo ateneKOM Logo Bundesförderung Breitband Logo BMVI 2